Beginn der Klausurenphase....

Dienstag, 04.05.2010

Hei hei!

Jeg heter Stefan og jeg vil fortelle om hva jeg gjurde i paskeferie....so werde ich in ner halben Stunde mein Norge-Oral-Exam beginnen. Das heißt so viel wie "Hallo ich heiße Stefan und ich möchte gerne verstellen was ich in den Osterferien gemacht habe". 

Zur Zeit dominiert die Uni über meinen Osloaufenthalt. Die letzten drei Wochen habe ich beinahe täglich in der Unibibliothek verbracht mit einem Essay über Koreas automobile industry....und heute morgen habe ich diesen schönen Aufsatz dann endlich abgeben können. Nachher folgt dann noch die mündliche Prüfung und nächste Woche steht dann auch schon die erste von drei Klausuren an....

Was gibts sonst so an Neuigkeiten?

- heute morgen hat es mal wieder geschneit (ja am 4.5.!!!) und es gab noch nie mehr als 12 Grad...Blätter sprießen leider auch noch keine an den Bäumen

- habe in den letzten Wochen viel Fussball mit meinen Spaniern und Italienern gesehen....und einige Dramen miterleben müssen (jaja schade schade Barca - aber so muss es ja kommen wenn man zu hochnäsig ist!). Jetzt freu ich mich schon auf das Bayern-Endspiel und die Fussball-WM (hab nichts zu tun während der WM...einfach herrlich!)

- seit der Sognsvann nicht mehr zugefroren ist geh ich öfters mal mit n paar Leuten joggen - unglaublich wie viele Norweger da immer unterwegs sind. Das ist echt ein sportsüchtiges Volk!

- habe einen Cabin-Trip in der Nordmarka (dem Wald- und Seengebiet nördlich von Oslo) überlebt und genossen. Man musste zwar noch durch tiefen Schnee stapfen, dafür hatten wir dann ne schöne Hütte nur für uns...mir Kachelofen, Grill und keinem fließenden Wasser. War ne super Sache!!!

- Trip nach Tromsö und auf die Lofoten ist auch schon gebucht für Mitte Juni

- Rückflug nach Deutschland ist am 30.6.!!! Ich fliege also pünktlich zum WM-Viertelfinale wieder ein um den WM Sieg so richtig feiern zu können :).

 Jetzt bleibt nur noch zu hoffen dass das Wetter endlich mal besser wird und die Klausurenphase nicht ganz so stressig wird.

Ha det bra,

Stefan

Osterferien und endlich Sonne!!!

Sonntag, 11.04.2010

Heihei,

heute melde ich mich aus dem sonnigen und warmen Oslo (!ja das gibts auch - und zwar genau seit gestern!). Gestern war ich schon auf ner 5-stündigen Wandertour durch die Nordmarka um auch wirklich jeden Sonnenstahl auszunutzen. Und gleich gehts zur Aker Brygge, also zum Hafen, um das erste Eis in der Sonne zu essen. Wenn die Sonne scheint ist Oslo echt klasse und überall wird schon gepicknickt und gegrillt...und der Schnee ist auch schon fast geschmolzen.

Über Ostern hatte ich ja Besuch von Philipp (und für n paar Tage auch von Kathy und Annika), und wir waren für vier Tage unterwegs im Süden Norwegens. Die Reiseroute war Stavanger - Preikestolen - Bergen - Oslo. Alles hat perfekt geklappt und es hat nicht mal geregnet. Wir hatten echt ziemlich Glück...Der Weg zum Preikestolen war trotzdem relativ schwierig weil noch viel Schnee gelegen ist und es total glatt und windig war. Aber oben angekommen haben sich die Anstrengungen voll gelohnt da wir einen top Ausblick auf die Fjorde hatten. Nach wenigen Minuten mussten wir allerdings wieder absteigen, da der Wind uns fast von der Felskante geblasen hat :). Ich stell aber n paar Bilder von unserem Trip rein.....

Ja, und morgen geht wieder die Uni los und Sogn füllt sich so langsam wieder. Gestern gabs auch schon wieder die erste Erasmus-Party nach Ostern....

So, und jetzt muss ich raus in die Sonne :).

Fähre Stavanger - TauJuhe Preikestolenauf dem Weg zum PreikestolenSchnellboot Stavanger - BergenBergenim Zug nach Oslo

Stockholm, besch****** Wetter, Term-Paper

Montag, 29.03.2010

Hallihallo da bin ich mal wieder....

Zur Zeit zeigt sich Oslo mal wieder von seiner schönsten Seite - der Winter ist mal wieder da...bzw. war er jemals weg?!?! Es schneit und regnet und regnet und regnet, Sonne gibts auch keine mehr seit 2,5 Wochen und mehr als 5°C hab ich hier auch noch nicht erlebt. Also...es reicht jetzt wirklich. Heute bin ich nach einem intensiven Lerntag (was will man auch anderes machen bei dem Sturmwetter draussen) zum Sport gegangen (war natürlich komplett nass als ich dort war) und als es dann unterwegs angefangen hat wieder zu schneien da haben sogar die Norweger lauthals geflucht. Das will echt was heißen....

Amsonsten habe ich im Moment zwei Wochen Osterferien, allerdings trotzdem sehr viel zu tun. Ich sitze schon seit 4 Tagen an meinem Economics Term-Paper und nen Essay sollte ich auch noch schreiben in den nächsten Tagen....

Joa daher ist es relativ ruhig hier gerade, ich war zum Beispiel fast die ganze Woche allein in meiner WG (und außgerechnet jetzt war auch noch die Putzkontrolle von SIO!!!- aber wir haben sogar ne Urkunde für die besonders saubere Küche bekommen *g*), und viele international students sind heim geflogen....naja dann hat man wenigstens mal Zeit zum studieren.

Was sonst noch passiert ist hier im Schnelldurchlauf:

- Trip nach Stockholm war spitze, Sightseeing und Reise hat wunderbar funktioniert (trotz meinem lädieren Knöchel) - vielen Dank nochmal Kathy!!! Wetter war zwar auch eher bescheiden, aber wir haben trotzdem viel machen können. Alkoholpreise und Einkaufen ist auch echt ein Traum im Gegensatz zu Oslo, und der Sonntagsbrunch mit vielen Pancakes war auch wunderbar :)

- Stuttgart hat in Barcelona ein grauenhaftes Spiel abgeliefert und ich wurde von meinen drei heißblütigen Barcafans schon etwas ausgelacht!!!

- hab ichs eigentlich erwähnt? Das Wetter war und ist bescheiden!!!

- Elternbesuch bei gar nicht so schönem Wetter. Ich hoffe es hat euch trotzdem gefallen :). Und ich hab endlich mal den Schrei von Edvard Munch gesehen...

 

Ja das wars dann mal ganz grob, diese Woche bekomm ich dann ab Donnerstag Besuch von Philipp und den zwei Stockholmerinnen (Kathy und Annika) - !!!BITTE BRINGT GUTES WETTER MIT!!!  - und ab Samstag sind wir dann unterwegs durch Südnorwegen für drei Tage (Flug nach Stavanger - Preikestolen - Schifffahrt nach Bergen - Zugfahrt zurück nach Oslo). Mal schauen wie es wird, bin aber echt zuversichtlich. Dann folgen mit Sicherheit auch wieder Bilder aus Norge....solange müsst ihr euch mit Stockholmbildern begnügen!

So far, har det bra,

Stefan

Gamla Stanauf ner kleinen Fähre...ja so viel Schnee gibts hier noch!!! Und in Oslo noch viel mehr...auf dem Rückflug....

Der Frühling ist da :)

Donnerstag, 11.03.2010

Hallihallo.....ich lebe noch :)

Also, dann melde ich mich mal wieder aus dem frühlingshaften Oslo (ja es ist ein tolles Gefühl dass hier ein besseres Wetter ist als in der Heimat!). Wir haben seit etwa einer Woche Plusgrade und fast immer blauen Himmel. Man sieht plötzlich wieder viele Norweger auf der Strasse und manche haben sogar nur noch T-Shirts an (kein Wunder bei einem Temperaturanstieg von ca. 25 °C innerhalb einer Woche!!!). 

Letzte Woche habe ich auch nochmal das Wetter ausgenutzt und bin ein paar große Langlaufrunden gefahren....eine war sogar ca. 25 km lang und man musste über 4 zugefrohrene Seen fahren - und bei 3 °C hat man fast schon geschwitzt.

Ansonsten passiert zur Zeit nicht viel Ausergewöhnliches, Uni und Sprachkurs läuft (Präsentation war auch gut - die Norweger waren total erstaunt dass ich nicht einfach nur meine Hausarbeit in Powerpoint kopiert und dann abgelesen habe Lachanfall), Schnee schmilzt, gemeinsame internationale Koch- und Weggehabende werden immer häufiger (vor allem nachdem der Nachtbus seit ner Woche umsonst ist!) und ich habe mittlerweile nen Deutsch-Spanisch-Italienischen Stammtisch in ner Fussballkneipe, in welcher alle Championsleague-Spiele übertragen werden (hoffentlich gewinnt Stuttgart gegen Barca nächste Woche - da würden meine Spanier aber mal dumm aus der Wäsche schauen).....

Ab nächster Woche hab ich mir mal vorgenommen, etwas mehr Zeit für die Uni zu opfern und mit meinem ersten Essay zu beginnen. 

Was ist noch passiert? Letzte Woche bin ich auf dem nicht geräumten Eis eisgerutscht und ziemlich böse umgeknickt. Aber mittlerweile kann ich zumindest wieder einigermaßen gut zur Uni humpeln (aber Langlaufen kann ich erstmal vergessen Missbilligen). Und am Samstag morgen geht auch schon mein Flieger in Richtung Stockholm, wo ich mal auschecken werde wie es so der Kathy in ihrem Auslandssemester geht.....Bin schon sehr gespannt!

Und zum Schluss kommen auch mal wieder n paar Bilder.....

Bis bald, Stefan

Sauwetter bei unserem Ausflug nach FrederikstadOslofjord mit Schnee :)25km-Tour bei schönstem Wetter!!! (was für ein Unterschied)der erste See mit Loipe...und noch ein See...ca. 10 km außerhalb von Oslo...Ausblick auf Oslo in der Nähe von meinem StudentendorfEntfernung der Dachlawinen bei Tauwetter (im hinteren Haus wohne ich!)

Ein sehr "kalter" Ausflug und eine Top-Sportkneipe :)

Samstag, 27.02.2010

Da bin ich mal wieder....

Heute ist irgendwie ein trostloser Tag. In Deutschland ist Frühling angesagt und hier hat man das Gefühl als ob gerade der Winter ins Land einbricht. Seit zwei Wochen schneit es (zumindest ist Neuschnee gut zum Langlaufen!) und ist richtig kalt. Und die Sonne kommt auch nimmer zum Vorschein. Daher habe ich beschlossen, heute einmal sehr lange zu schlafen und so gut wie nicht aus dem Haus zu gehen (nur zum EInkaufen und vielleicht heute Abend, mal schauen). Allerdings bin ich in den letzten zwei Tagen auch kaum vor 3 Uhr morgens ins Bett gekommen, da sich diese internationalen Dinner in den letzten Tagen stark gehäuft haben. Meistens landen wir dann bei mir (weil ich die schönste, gemütlichste und sauberste Küche habe) oder bei der Ana aus Spanien (weil die das meiste Essen und den besten Alkohol im Kühlschrank hat).

Was ist sonst so passiert in der letzten Woche:

- Letzten Samstag sind wir mit Janinas Auto nach Frederiksstat 2 Stunden südlich von Oslo gefahren....leider hat das Wetter nicht mitgespielt. Schneesturm und -15°C (gefühlte -100°C wegen dem Eiswind) haben etwas die Stimmung und die Aussicht vermiest. Nach abenteuerlicher Fahrt über nicht geräumte Landstrassen sind wir im Kühlschrank Frederiksstat angekommen. Nach ca. 25 min mussten wir jedoch wieder ins Auto zurückkehren, da wir unsere Gesichter (geschweige denn Füße und Hände) gespürt haben und der Fußweg durch einen halben Meter Neuschnee etwas beschwerlich war :). War aber trotzdem ganz nett im Nachhinein....

Abends habe ich dann mit Carmen für ca 15 Leute Spätzle geschabt (fast 4 Stunden lang) und dann gabs ne große Party in meiner Küche.

Am Dienstag hatte ich dann ein großes Erfolgserlebnis: Ich habe DIE Sportsbar Oslos entdeckt, das Bohemen. Das ist der Ort in Oslo, an dem alle Fussballfans aus aller Welt zusammenkommen und dann auf ca 15 Bildschirmen 4 verschiedene Spiele übertragen werden. Von Champions Leage über Länderspiele, Olympia, Eurocup, Spanische, Italienische und Englische Liga- und ja, sogar Spiele aus der 1. und 2. Bundesliga kann man dort anschauen. Ich habe dann erstmal Stuttgart-Barcelona mit Lluis und Teresa aus Barca und Vicenzo aus Italien angeschaut und genossen wie verwundert die Spanier geschaut haben. Es gibt eben nicht nur den FC Barcelona, auch andere Teams können Fussball spielen :). Ich werde auf jedem Fall öfters im Bohemen zu finden sein, spätestens wieder am Mittwoch, wenn ich Deutschland-Argentinien mit Brenda aus Buenos Aires und den übrigen Verdächtigen anschauen werde...

Der Language-Kurs klappt auch prima....ich finds im Gegensatz zu vielen anderen absolut nicht schwer. Und unsere gute Lehrerin (die Astrid) versorgt und jede Stunde mit Cafe und Schokolade :).

Mein erstes Referat (im Geoseminar am nächsten Dienstag) habe ich auch schon vorbereitet - ich glaube es wird ziemlich einfach und es soll auch nur 2-3 Minuten gehen. Da bin ich anderes gewohnt!

Bilder gibt es zur Zeit keine Neuen, da man darauf sowieso nur weiss und grau erkennen würde ;). Ich hoffe, das Wetter ändert sich zumindest bis in zwei Wochen wenn ich nach Stockholm fliege....

Ha det bra. Jeg har det hyggelig i Oslo :)

Stefan 

Auf dieser Seite werden lediglich die 5 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.